Zur Startseite  

Robin Hood Umlage Macht Geld Sinn Spende jetzt online GCN auf TwitterGCN auf FacebookGCN auf YouTube
Piratenpartei Sachsen-Anhalt und Interview mit Marina Weisband
 

Landesparteitag der Piratenpartei Sachsen-Anhalt: „Geldreformen als Schl√ľssel gegen die Finanzkrise‚Äú

GCN hatte die Möglichkeit ein Interview mit Marina Weisband zu halten und berichtet vom Landesverband Sachsen-Anhalt.

Entgegen dem in den Medien gerne verbreiteten Klischee, zeigen die Piraten in Sachsen-Anhalt hohes Interesse an der Erarbeitung eines ausgereiften Wirtschaftskonzeptes. Dies wurde uns Anfang diesen Jahres bewusst, als sich eine Vielzahl von Piratenmitgliedern aus Sachsen-Anhalt bei uns trafen, um sich in diesem als „zu langweilig und kompliziert“ gebranntmarkten Thema „Volkswirtschaft“ weiter ein zu arbeiten. Anwesender Referent hierzu war Prof. Dr. Dirk L√∂hr welcher unter Anderem in der sozialwissenschaftlichen Gesellschaft (SG) t√§tig ist.

Am 15.4.2012 beschloss der Landesparteitag der Piratenpartei in Sachsen-Anhalt mit √ľberw√§ltigender Mehrheit folgendes Positionspapier:
‚ÄěDie Piratenpartei Sachsen-Anhalt setzt sich f√ľr Reformen im Geldsystem ein.¬† Insbesondere sollen durch parallele umlaufgesicherte Geldsysteme alternative Finanzierungsm√∂glichkeiten f√ľr die Kommunen geschaffen werden, regionale Wirtschaftskreisl√§ufe unterst√ľtzt werden und insgesamt damit die Umverteilung von Arm zu reich durch unser Geldsystem unterbrochen und schrittweise abgel√∂st werden.‚ÄúEingebracht hatten den Antrag Prof. Dr. Michael Rost aus Magdeburg und Johannes Paul aus K√∂then.

Interview mit Marina Weisband- politische Gesch√§ftsf√ľhrerin der Piratenpartei

Nicht nur in Sachsen-Anhalt, sondern auf ganzer Bundesebene werden die Segel der Piraten vom Aufwind gespannt. Umso erfreulicher ist die Entwicklung zu beobachten, dass sie diesen Wind nutzen um neugierig, wach und klar ihre Fachkenntnisse ausbauen und neues Land zu entdecken. Scheinbar wollen Sie den vielen Hoffnungen ihrer Unterst√ľtzer und W√§hler gerecht werden und eine nicht nur auf das Internet beschr√§nkte alternative, w√§hlbare Partei sein.

Hierzu durfte unserer V.Logger Tom die politische Gesch√§ftsf√ľhrerin der Piraten Marina Weisband k√ľrzlich in Berlin f√ľr seinen Politblog Tombosphere interviewen. Marina Weisband √ľberzeugte durch ihre offene und ehrliche Haltung √ľber die Piratenpartei, noch offene Fachgebiete und einen einhergehenden innerparteilichen Lernprozess, den wir weiter wach begleiten werden.

Das komplette Interview zum Weiterverbreiten :

Aktualisiert am


Ein Kommentar

  1. Der Finanzmister in Sachsen-Anhalt haelt das Thema Nachhaltigkeit nicht f√ľr wichtig. Es stehen bis M√§rz 2012 noch keine Mittel zur Verf√ľgung, dass UN Dekade Projekt weiterf√ľren zu k√∂nnen. Auch Regionalgeld m√∂chte er nicht als Finanzierungsinstrument f√ľr dieses Projekt anerkennen. Damit ruht das Projekt vorerst, bis Geld zur Verf√ľgung steht.

Alle Kommentare werden moderiert und erst nach Freischaltung durch die Web-Redaktion sichtbar.


Die Webseiten von Global Change Now e.V. stehen unter einer Creative Commons 3.0 Unported Lizenz. Ausgenommen Fachveröffentlichungen!