Zur Startseite  

Robin Hood Umlage Macht Geld Sinn Spende jetzt online GCN auf TwitterGCN auf FacebookGCN auf YouTube
Maifest bei GCN – Global Village Now entsteht
 
2012 in Köthen beim Maifest von GCN

Global Change Now feiert Maifest

Das verlängerte Wochenende vom 28. April bis zum 1. Mai hat GCN genutzt, um seinen Garten weiter zu gestalten und nach getaner Arbeit schließlich am 1. Mai sein traditionelles Maifest zu feiern.

Nachdem die ersten Aktivisten aus Berlin und Bayern am Freitagabend eingetroffen sind, veranstalteten alle zusammen mit dem Team der Bundeszentrale ein ‚ÄěSubbotnik-Wochenende‚Äú. Mit Schaufel, Spaten und Harke wurde der Garten ausgiebig f√ľr das am Dienstag stattfindende Event vorbereitet.

Aber nicht nur die Gr√ľnfl√§che sollte vorbereitet sein. W√§hrend einige die Eink√§ufe erledigten, standen andere den ganzen Tag bis in den sp√§ten Abend hinein in der K√ľche, um einen Kuchen nach dem anderen zu backen.

Nicht zufällig fällt das GCN-Maifest mit dem Geburtstag unseres lieben Tombos am 1. Mai zusammen und in diesen wurde angemessen und ausgelassen in der Köthener Galerie hineingefeiert.

Das Maifest selbst begann um 13 Uhr. Rund 30 angereiste Aktivisten und Freunde aus K√∂then kamen zu einer geselligen Runde zusammen. Zun√§chst wurden die k√∂stlichen Kuchen genossen, einen besonderen Kuchen jedoch ausgenommen. Dieser Kuchen bildete aus Marzipan und Schokolade die Grundrisse der Bundeszentrale zusammen mit dem Nachbargrundst√ľck nach und zeigt damit die Vision von ‚ÄěGlobal Village Now‚Äú.

 

Was ist Global Village Now?
‚ÄěGlobal Village wird die praktische Umsetzung nachhaltiger Wirtschafts-, Ressourcen- und Gesellschaftsformen durchf√ľhren“… mehr Dieses praktisch j√ľngste und gleichzeitig gedanklich lang gereifte GCN-Projekt soll als Modell zeigen, wie sich unsere Themen Geld- und Bodenreform sowie Grundeinkommen realisieren lassen.

Website auch erreichbar unter village.globalchangenow.de.

 

Tombo hat es sich nicht nehmen lassen, pers√∂nlich den G√§sten nicht nur die Idee des Projekts vorzustellen, sondern ihnen auch eine F√ľhrung des zum Kauf stehenden Nachbargrundst√ľcks zu geben. So konnten sich die G√§ste direkt eine Vorstellung des Projekts machen. Jeder der bereit war, in der einen oder anderen Form, ob als Subbotniker an Haus und Garten, finanziell oder als Mieter an dem Projekt mitzuwirken, bekam ein St√ľck des Village-Kuchens. Dieser war zwar sehr schnell gegessen, selbstverst√§ndlich kann man sich aber weiterhin zur Teilhabe an diesem tollen Projekt anmelden.

Nach dem Auftritt unserer Vorsitzenden Melina Wohlgemuth am Klavier ging das Kaffee- und Kuchenfest in eine, dem herrlichen Wetter entsprechende, Grillparty √ľber. Bis zum Abend wurden bei Wein und Bier Geschichten erz√§hlt, philosophiert und schon Ideen f√ľr zuk√ľnftige Projekte ausgetauscht.

So ist ein langes Wochenende voller Arbeit und Gestaltung auf der einen sowie Lebensfreude und Geselligkeit auf der anderen Seite zuende gegangen und m√ľndet gest√§rkt in neue ambitionierte Projekte.

Viele schöne Bilder könnt Ihr jetzt auch in unserer Bildergalerie zum Maifest sehen.

Bodenreform in die Praxis mit GVN

Aktualisiert am


Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen

Alle Kommentare werden moderiert und erst nach Freischaltung durch die Web-Redaktion sichtbar.


Die Webseiten von Global Change Now e.V. stehen unter einer Creative Commons 3.0 Unported Lizenz. Ausgenommen Fachveröffentlichungen!