Zur Startseite  

Robin Hood Umlage Macht Geld Sinn Spende jetzt online GCN auf TwitterGCN auf FacebookGCN auf YouTube
Geldreform und Bodenreform: Endmonopolisierung durch Onlinearchivierung
 

Vorhandenes Wissen wird bald frei verf├╝gbar sein.
Der Global Change Now e.V. beginnt mit der Onlinearchivierung von B├╝chern und Schriften zur Geld- und Bodenreform. Ein eigener Arbeitskreis hat die technischen und rechtlichen Voraussetzungen hierzu erarbeitet, und beginnt nun in Zusammenarbeit mit dem Archiv f├╝r Geld- und Bodenreform – vertreten durch Werner Onken mit der Digitalisierung von ausgew├Ąhlten Werken, um sie f├╝r Euch online abrufbar zu machen.

Zentral archivieren, dezentral zug├Ąnglich machen.

Um die wertvollen Schriften aktueller und fr├╝herer Autoren zur Geldreform, Finanzpolitik und Bodenreforem und ihre Gedankeng├Ąnge f├╝r uns und unsere Nachwelt zu sichern, wurde seit 2006 an der Universit├Ąt Oldenburg ma├čgeblich von Prof. Dr. Werner Onken das ÔÇ×Archiv f├╝r Geld- und BodenreformÔÇť aufgebaut. Unz├Ąhlige B├╝cher, Zeitschriften und Aufs├Ątze der letzten 100 Jahre liegen hier bereit und ├╝berdauern ihre Autoren und uns.

Im Jahr 2012 haben wir in Anerkennung f├╝r diese wichtige Leistung begonnen, ein weiteres freiwirtschaftliches Archiv in der Villa Creutz in K├Âthen aufzubauen. Ziel unserer eigenen Sammlung war und ist es, neben der Sicherung der Schriften, den G├Ąsten unseres Hauses eine umfangreiche Weiterbildungsm├Âglichkeit zu bieten. Inzwischen haben uns unz├Ąhlige B├╝chersendungen erreicht und wir k├Ânnen uns einer stetig wachsenden Literatursammlung erfreuen. Hierf├╝r m├Âchten wir uns bei allen bisherigen Unterst├╝tzern bedanken.

Auch wenn die Arbeiten an der fachgerechten Archivierung und der Sammlung weiterer B├╝cher noch andauern, werden die vorhandenen Werke in beachtlicher Regelm├Ą├čigkeit f├╝r uns und unsere G├Ąste als Weiterbildungsm├Âglichkeit und Abendlekt├╝re genutzt.

Enthortung und Umstrukturierung des Eigentumsrechts an unseren Schriften zu Geldreform und Bodenreform

Vielleicht ist es unserer thematischen Ausrichtung zu verdanken, dass wir in den uns vorliegenden B├╝chern und dem damit vorliegenden Wissen eine gewisse Monopolstellung sehen, welche wir zumindest als bedenklich empfinden. Somit stellt sich der Global Change Now e.V. einer weiteren der Geldreform: Die Onlinearchivierung ausgew├Ąhlter Schriften. Ein eigens daf├╝r ins Leben gerufener Arbeitskreis hat sich zu technischen und rechtlichen M├Âglichkeiten informiert und wird in Zusammenarbeit mit Nischal Venugopal, Bernhard von Czettritz und weiteren Mitgliedern von GCN, beraten durch Werner Onken und Fritz Andres vom Seminar f├╝r freiheitliche Ordnung, ausgew├Ąhlte Werke digitalisieren und St├╝ck f├╝r St├╝ck ein f├╝r alle Personen zug├Ąngliches Onlinearchiv aufbauen.
Nachdem wir bereits einzelne Verlagsrechte kl├Ąren konnten, beginnen wir in wenigen Tagen mit der Digitalisierung von B├╝chern und werden Euch ├╝ber die Fortschritte der n├Ąchsten Wochen hierzu wie immer auf dem Laufenden halten.

 

Mitwirken gew├╝nscht

Wir nehmen gerne noch B├╝cherspenden f├╝r unsere Sammlung an und freuen uns auch ├╝ber Empfehlungen, Tipps und Mitwirkende f├╝r unser Onlinearchiv.

Unsere Kontaktdaten:

Global Change Now e.V.
-Villa Creutz-
Friedrich-Ebert-Str. 17, 06366 K├Âthen
Mail: bundeszentrale ( ├Ąt )globalchangenow.de
Tel:: +49 (0) 3496 / 511 69 35

Aktualisiert am


Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen

Alle Kommentare werden moderiert und erst nach Freischaltung durch die Web-Redaktion sichtbar.


Die Webseiten von Global Change Now e.V. stehen unter einer Creative Commons 3.0 Unported Lizenz. Ausgenommen Fachveröffentlichungen!