Zur Startseite  

Robin Hood Umlage Macht Geld Sinn Spende jetzt online GCN auf TwitterGCN auf FacebookGCN auf YouTube

Informiere Dich
Die wichtigsten Punkte in Kurzform
Mach mit
Suche Aktive in Deiner Nähe
Werde Mitglied
Aktuelle GCN-Fördermitglieder:
196
 

Gefiltert nach Autor: Prof. Dr. Dirk Löhr


Let’s talk about tax: Steuern und Steuerstaat

Was sind Steuern, und was ist der Steuerstaat? Die kurze Antwort: Die Kehrseite der Privatisierung der ökonomischen Renten, die durch die Gemeinschaft geschaffen wurden. Die lange Antwort fällt ein wenig komplizierter aus.

Illustrieren wir die Problematik anhand der Bodenrenten (Bodenerträge): Wenn sich Fachkräfte in Agglomerationen wie München oder Hamburg ballen, spürt man dies in der erhöhten Produktivität dieser Metropolen. Sie übersteigt wesentlich die Produktivität in der Peripherie (Saarland oder Mecklenburg-Vorpommern). Voraussetzung für eine solche Agglomeration ist aber eine entsprechend dichte öffentliche Infrastruktur (z.B. Straßen, Schienen, Schulen, Universitäten oder Krankenhäuser).

    Bericht weiterlesen » 


Flucht vor der Dummheit

Alle tun es. Die Ikone Ulrich Hoeneß. Der honorige CDU-Schatzmeister Helmut Linssen. Die „moralische Instanz“ Alice Schwarzer. Der feinsinnige Kultur-Staatssekretär André Schmitz aus Berlin. Besonders pikant: Letzterer ist Mitglied derjenigen Partei, die sich in als Vorreiter gegen kriminelle Steuerhinterzieher sieht. Sein Parteifreund Peer Steinbrück drohte seinerzeit damit, die Kavallerie gegen die kleine Schweiz ausrücken zu lassen.

Dabei nimmt sich jeder das, was er kann. Steuerhinterziehung ist ein Volkssport. Allerdings gibt es verschiedene Ligen. Der eine trägt eben internationale Spiele auf den Bahamas aus, der andere bleibt in seinem Dorf stecken – Kreisklasse, mit nicht ausgestellten Handwerkerrechnungen.

    Bericht weiterlesen » 


Postwachstumsökonomie und die ökonomische Gretchenfrage

Allein zwischen 1960 und 2000 hat sich die Weltbevölkerung verdoppelt (auf 6,12 Mrd. Menschen) und das globale Bruttoinlandsprodukt versechsfacht. Jeder Euro, jeder Dollar BIP zieht dabei eine energetische Schleifspur nach sich, erzeugt Abfall und benötigt Land und weitere Ressourcen.

Insbesondere seitdem Indien und China den nicht nachhaltigen westlichen Ökonomien in ihrer Entwicklung folgen, zeichnen sich die Grenzen des Wachstums deutlicher ab denn je. Sprachen Meadows et al. („Die Grenzen des Wachstums“) noch von „Peak Oil“, so ist heute auch die Rede von „Peak Soil“. Unabhängig davon, welchen Aspekt man nun betont: Der limitierende Faktor des Wachstums ist „Land“ – in dem weiten Verständnis der ökonomischen Klassiker.

    Bericht weiterlesen » 


Grundsteuer: Zeitgemäß!

Grundsteuer: Welch ein Gähn-Thema! Dennoch: Es handelt sich um eine der ältesten und wichtigsten aller Abgaben – und zugleich um eine der am meisten unterschätzten. Die Grundsteuer stellt nämlich den Einstieg in den Ausstieg aus der Rentenökonomie dar.

Die gegenwärtige Grundsteuer ist höchstwahrscheinlich verfassungswidrig. Derzeit sind die Finanzminister der Länder mit einer Reform der Grundsteuer befasst.

    Bericht weiterlesen » 


Ordnungspolitischer Rahmen fĂĽr eine Energiewende

1. Zur EinfĂĽhrung: Eine Landkarte

Am 17. März 2012 datiert der 150. Geburtstag von Silvio Gesell. Bekannt ist Gesell v.a. als Begründer der Freiwirtschaftslehre, die oft verkürzend mit der Freigeldtheorie identifiziert wird. Weniger bekannt, aber dafür umso wichtiger ist, dass der Ansatz Gesells über die Macht des Geldes hinaus gegen die Macht sämtlicher monopolartiger Gebilde in Wirtschaft und Gesellschaft gerichtet war. Der vorliegende Aufsatz versucht, diesen Gedanken im zeitgenössischen Kontext auf den Energiesektor bezogen weiterzuentwickeln: Inwieweit beeinflusst Macht die Art und Weise, wie wir mit Energie versorgt werden?

    Bericht weiterlesen » 


Weitere Seiten: 1 2


Die Webseiten von Global Change Now e.V. stehen unter einer Creative Commons 3.0 Unported Lizenz. Ausgenommen Fachveröffentlichungen!